Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Twitter-Nutzer an einem Computer

© über dts Nachrichtenagentur

19.06.2015

Twitter Kurznachrichtendienst will massentauglicher werden

Der Kurznachrichtendienst sei manchmal „überfordernd“.

San Francisco – Twitter will massentauglicher, leichter verständlich und zugänglicher auch für Anfänger werden. Der Kurznachrichtendienst sei manchmal „überfordernd“ und die „Barrieren“ seien zu hoch, sagte Alex Roetter, der Entwicklungschef von Twitter, dem „Spiegel“.

Die Kurznachrichtenplattform wendet zudem zunehmend dieselben Prinzipien an, wie die anderen Onlineriesen: Je mehr sie über den Nutzer wissen, desto mehr kann der Dienst personalisiert werden. „Selbst wenn ich nur dank deines Smartphones weiß, wo du bist, kann ich dir schon eine Menge interessante Sachen zeigen“, so der Chefingenieur, der zum elfköpfigen Führungsteam des Unternehmens gehört. „Desto mehr wir wissen, umso besser wird das Produkt.“

Der Kurznachrichtendienst müsse sich auf der Suche nach neuen Nutzern in ganz „neue Richtungen“ bewegen, die mitunter wenig oder nichts „mit dem bekannten Kern von Twitter“ zu tun hätten. Immer wieder wird auch gefordert, dass Twitter die Begrenzung auf 140 Zeichen aufheben soll. Roetter betont, es sei nichts „in Stein gemeißelt“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/twitter-will-massentauglicher-werden-85048.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis ...

Pokémon-Go-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Junge Deutsche verbringen täglich sieben Stunden im Internet

Junge Deutsche verbringen täglich fast sieben Stunden im Internet. Das ist dreimal so viel wie ältere Bundesbürger, wie aus einer Studie der ...

Weitere Schlagzeilen