Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Mediennutzer betrachtet das Ergebnis der Google-Bildersuche zu Edward Snowden

© über dts Nachrichtenagentur

30.09.2015

Twitter Fast eine Million Nutzer folgen Edward Snowden

„Jetzt öffnen gerade 1.000 Leute in Fort Meade Twitter.“

San Francisco – Der US-Whistleblower Edward Snowden hat seit neuestem einen Twitter-Account und kann sich über mangelnde „Follower“ nicht beklagen: Innerhalb von nicht einmal 24 Stunden haben knapp eine Million Nutzer die Mitteilungen des Whistleblowers auf dem Kurznachrichten-Dienst abonniert.

Snowden selbst folgt mit seinem Profil bisher nur einem anderen Nutzer auf Twitter: dem US-Geheimdienst NSA. „Jetzt öffnen gerade 1.000 Leute in Fort Meade Twitter“, lautete eine der ersten Botschaften von Snowden, der auf der Flucht vor der US-Justiz im russischen Asyl lebt. Fort Meade ist das Hauptquartier der NSA.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/twitter-fast-eine-million-nutzer-folgen-edward-snowden-89046.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis ...

Pokémon-Go-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Junge Deutsche verbringen täglich sieben Stunden im Internet

Junge Deutsche verbringen täglich fast sieben Stunden im Internet. Das ist dreimal so viel wie ältere Bundesbürger, wie aus einer Studie der ...

Weitere Schlagzeilen