Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.01.2010

“Twilight” räumt People`s Choice Awards ab

Los Angeles – Bei der gestrigen Verleihung der People`s Choice Awards in Los Angeles ist der zweite Teil der „Twilight“-Saga, „New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“, der große Gewinner gewesen. Der Film wurde mit insgesamt vier Auszeichnungen, darunter für das „beste Schauspiel-Team“, den „besten Film“ und das „beste Franchise“, ausgezeichnet. Hauptdarsteller Taylor Lautner erhielt außerdem den Award als „bester Schauspieler“. In der Kategorie Musik konnte sich die Sängerin Lady Gaga über die Awards für die „beste Newcomerin“ sowie die „beste Pop-Künstlerin“ freuen, Taylor Swift wurde als „beste weibliche Künstlerin“ ausgezeichnet. Die People`s Choice Awards werden jährlich aufgrund einer Meinungsumfrage nach den beliebtesten Darstellern und Künstlern vergeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/twilight-raeumt-peoples-choice-awards-ab-5638.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen