Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.01.2010

“Twilight” räumt People`s Choice Awards ab

Los Angeles – Bei der gestrigen Verleihung der People`s Choice Awards in Los Angeles ist der zweite Teil der „Twilight“-Saga, „New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde“, der große Gewinner gewesen. Der Film wurde mit insgesamt vier Auszeichnungen, darunter für das „beste Schauspiel-Team“, den „besten Film“ und das „beste Franchise“, ausgezeichnet. Hauptdarsteller Taylor Lautner erhielt außerdem den Award als „bester Schauspieler“. In der Kategorie Musik konnte sich die Sängerin Lady Gaga über die Awards für die „beste Newcomerin“ sowie die „beste Pop-Künstlerin“ freuen, Taylor Swift wurde als „beste weibliche Künstlerin“ ausgezeichnet. Die People`s Choice Awards werden jährlich aufgrund einer Meinungsumfrage nach den beliebtesten Darstellern und Künstlern vergeben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/twilight-raeumt-peoples-choice-awards-ab-5638.html

Weitere Nachrichten

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Atommülltransport Castor in Neckarwestheim angekommen

Obwohl der erste Atommülltransport am Abend bereits erfolgt ist, will die Gemeinde Neckarwestheim (Landkreis Heilbronn) wegen der Castortransporte beim ...

Weitere Schlagzeilen