Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Sponsoren stellen sich hinter ARD-Sportschau

© dapd

08.02.2012

TV-Rechte Sponsoren stellen sich hinter ARD-Sportschau

Die Spielübertragungen sollen von vielen Fans gesehen werden können.

München – Die Sponsoren der Fußball-Bundesliga befürworten auch künftig eine Highlight-Berichterstattung am frühen Samstagabend im Free-TV. Die Spielübertragungen sollten von vielen Fans gesehen werden können, sagte Volker Greiner, Vize-Präsident Nord- und Mitteleuropa der Fluggesellschaft Emirates, dem am Donnerstag erscheinenden Wochenmagazin “W&V”. Die Sportschau in der ARD sei eine “feste Institution”. Ähnlich äußerten sich demnach auch die Sponsoring-Verantwortlichen von Volkswagen, TUI oder der Deutschen Bahn. Emirates unterstützt den Hamburger SV.

Am Donnerstag endet die Einschreibefrist für das Bieterverfahren für die Vergabe der Inlands-Medienrechte für die Spielzeiten ab 2013/14. Die ARD muss sich dabei zahlreicher Konkurrenten erwehren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tv-rechte-sponsoren-der-bundesligisten-stellen-sich-hinter-ard-sportschau-38870.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Starbucks

© über dts Nachrichtenagentur

Ecclestone „Formel 1 wird geführt wie Filiale von Starbucks“

Der ehemalige Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat harsche Kritik an den Geschäftsgebaren seiner Nachfolger vom US-Medienkonzern Liberty Media geübt. "Die ...

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Räikkönen holt sich Pole in Monaco

Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen hat sich im Qualifying zum Großen Preis von Monaco für das Rennen am Sonntag die Pole-Position gesichert. Zweiter wurde sein ...

Weitere Schlagzeilen