Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

14.01.2011

Tunesien Tunesiens Präsident kündigt Regierungsauflösung an

Tunis – Der tunesische Präsident Zine el Abidine Ben Ali hat am Freitag eine Regierungsauflösung sowie vorgezogene Parlamentswahlen angekündigt. Das berichtet das tunesische Fernsehen.

Der Ankündigung Alis waren schwere Proteste, insbesondere von jungen Tunesiern vorausgegangen, in denen unter anderem der Rücktritt des autoritären Staatschefs gefordert wurde. Die Wahlen sollen in sechs Monaten stattfinden.

Bisher sind rund 80 Menschen bei den Unruhen ums Leben gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tunesiens-praesident-kuendigt-regierungsaufloesung-an-18842.html

Weitere Nachrichten

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Tod des Altbundeskanzlers Henry Kissinger würdigt Helmut Kohl

Der ehemalige US-Außenminister Henry Kissinger hat den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl gewürdigt: Kohl sei ein "Mann von außerordentlicher ...

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Weitere Schlagzeilen