Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.01.2011

Tunesien Ex-Präsident in Saudi-Arabien gelandet

Tunis/Riad – Der zurückgetretene tunesische Präsident Zine El Abidine Ben Ali ist in Saudi-Arabien gelandet. Er hatte am Freitag die Regierung aufgelöst, Neuwahlen angekündigt und den Ausnahmezustand in Tunesien verhängt. Saudi-Arabien bestätigte am Samstagmorgen offiziell, dass neben dem tunesischen Ex-Präsidenten auch seine Familie Gast des Landes sei. Saudi-Arabien wolle die Sicherheit und Stabilität Tunesiens unterstützen, hieß es in einer Mitteilung. Die Maschine Ben Alis war zuvor in der Stadt Dschidda am Roten Meer gelandet.

Unterdessen übernahm Ministerpräsident Mohamed Ghannouchi als Interimspräsident die Amtsgeschäfte Ben Alis. Gleichzeitig dauerten die Unruhen in der Hauptstadt Tunis an. Laut Medienberichten stand der Bahnhof in Flammen, Supermärkte werden geplündert, der internationale Flughafen wurde gesperrt. Zahlreiche deutsche Urlauber wurden in der Nacht nach Hause geflogen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tunesien-ex-praesident-in-saudi-arabien-gelandet-18868.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen