Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

TUI vor Durchbruch bei Hapag-Lloyd-Verkauf

© dapd

03.02.2012

Reisekonzern TUI vor Durchbruch bei Hapag-Lloyd-Verkauf

“Fortgeschrittene Gespräche” mit Hamburger Konsortium – Aktienkurs steigt kräftig.

Hamburg – Das Reisekonzern TUI steht bei der Trennung von einem weiteren großen Paket an der Container-Reederei Hapag-Lloyd offenbar vor dem Durchbruch. TUI sei “in fortgeschrittenen Gesprächen” mit dem Hamburger Konsortium Albert Ballin, sagte ein Sprecher in Hannover. Der Kurs der TUI-Aktie stieg am Freitag zeitweise um mehr als fünf Prozent.

Nach einem Bericht des “Hamburger Abendblatts” könnte die Übernahme von Anteilen durch das Konsortium “noch in diesem Monat erfolgen”. Der TUI-Sprecher erklärte dagegen nur, die Anfertigung eines Wertgutachtens sei wegen der Gespräche verschoben worden.

TUI will sich ganz von der Hamburger Reederei Hapag-Lloyd trennen. Das Konsortium um den Unternehmer Klaus-Michael Kühne und die Stadt Hamburg hält derzeit 61,6 Prozent an der Reederei. TUI gehört der Rest.

Der Anteil an der verlustträchtigen Hapag-Lloyd drückt den TUI-Aktienkurs seit Monaten. In der weltweiten Containerschifffahrt läuft seit einem Jahr ein Kampf um Marktanteile, der über den Preis ausgetragen wird. Dadurch sind die Reeder in die roten Zahlen gefahren, obwohl der Welthandel zunimmt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tui-vor-durchbruch-bei-hapag-lloyd-verkauf-37881.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Weitere Schlagzeilen