Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Tui

© dts Nachrichtenagentur

03.11.2012

Tourismus TUI kündigt Ende der Last-Minute-Reisen an

„Heute werden die Preise tagesaktuell gestaltet.“

Hannover – TUI-Vorstandschef Michael Frenzel hat das Ende der Last-Minute-Reisen angekündigt: „Klassische Last-Minute-Reisen, die Sie drei oder vier Wochen vor Abflug buchen, wird es bald nicht mehr geben. Heute werden die Preise tagesaktuell gestaltet, es gibt also keinen festen Zeitpunkt, wann Buchungen am günstigsten sind“, sagte er der „Bild am Sonntag“.

In seiner Funktion als designierter Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) forderte die Abschaffung der Luftverkehrssteuer. Er sagte derselben Zeitung: „Die macht den Urlaub für uns Deutsche unnötig teuer. Wer heute einen Langstreckenflug bucht, zahlt pro Strecke 42,18 Euro, bei kurzen Flügen sind es 7,50 Euro.“ Im vergangenen Jahr kostete Flugreisende die Steuer 961 Millionen Euro.

Frenzel wies in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung der Tourismus-Wirtschaft hin: „In Deutschland hängen sieben Prozent der Arbeitsplätze am Tourismus.“

Frenzel, der auch TUI-Vorstandschef ist, geht davon aus, dass Urlauber zukünftig verstärkt online buchen. „Rund 20 Prozent unserer deutschen Kunden buchen schon ihren Urlaub im Internet. In den nächsten fünf Jahren wollen wir auf 40 Prozent hoch.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tui-kuendigt-ende-der-last-minute-reisen-an-57026.html

Weitere Nachrichten

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Weitere Schlagzeilen