Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

31.10.2010

Türkei Selbstmordattentäter verletzt mindestens 22 Menschen

Istanbul – Bei einem Selbstmordattentat im Zentrum der türkischen Metropole Istanbul sind am Sonntag mindestens 22 Menschen verletzt worden. Gegen 10:38 Uhr (Ortszeit) hatte sich lokalen Medien zufolge eine Explosion auf dem Taksim-Platz ereignet. Ein Selbstmordattentäter hatte einen an ihm angebrachten Sprengsatz gezündet. Ziel des Anschlags war nach bisherigen Erkenntnissen ein Einsatzfahrzeug der türkischen Polizei sowie mehrere Beamte. Unter den Verletzten seien zwölf Zivilisten und zehn Polizeikräfte. Zwei der Opfer seien in ernstem Zustand, Einzelheiten sind derzeit allerdings noch unklar.

Der Attentäter selbst kam bei dem Angriff ums Leben. In ersten Berichten war von einer Frau als Täterin die Rede gewesen, der Istanbuler Polizeichef dementierte dies inzwischen jedoch. Bei der Leiche sei zudem ein zweiter Sprengsatz gefunden worden. Die Gegend um den Taksim-Platz wurde umgehend gesperrt.

Die möglichen Hintergründe des Anschlags sind derzeit noch unklar. In der Vergangenheit hatten zuletzt kurdische Separatisten, aber auch Linksextremisten und Islamisten Bomben gelegt. Der Platz auf der europäischen Seite Istanbuls ist eines der Tourismusziele der Stadt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tuerkei-selbstmordattentaeter-verletzt-mindestens-22-menschen-16634.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen