Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

23.07.2015

Türkei Militär liefert sich Scharmützel mit Islamischem Staat

Mindestens ein Soldat ums Leben gekommen.

Ankara – Bei einem Scharmützel zwischen türkischen Streitkräften und Kämpfern der Terrororganisation „Islamischer Staat“ an der Grenze zu Syrien ist am Donnerstag mindestens ein Soldat ums Leben gekommen und ein weiterer verletzt worden. Laut türkischer Medienberichte soll der IS das Feuer von Syrien aus eröffnet haben, die türkische Armee habe dann das Feuer erwidert.

Kurz zuvor hatte die türkische Regierung angekündigt, nach dem Anschlag von Suruç eine Mauer an der Grenze zu Syrien errichten zu wollen. Damit sollten die Reiserouten der Terroristen unterbrochen werden, so der stellvertretende Premierminister Bülent Arınç.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tuerkei-militaer-liefert-sich-scharmuetzel-mit-islamischem-staat-86475.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen