Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

18.07.2017

Türkei 22 Deutsche seit Putschversuch zeitweise festgenommen

Neun von ihnen seien derzeit noch in Haft.

Berlin – Nach neuesten Erkenntnissen der Bundesregierung sind seit dem Putschversuch im vergangenen Sommer in der Türkei mindestens 22 Deutsche zeitweise festgenommen worden. Neun von ihnen seien derzeit noch in Haft, berichtet die „Bild“ unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Grünen-Bundestagsabgeordneten Özcan Mutlu.

Regelmäßige konsularische Betreuung sei demnach bei allen Inhaftierten gewährleistet. Mutlu forderte die Bundesregierung zum sofortigen Handeln auf.

„Es ist sehr besorgniserregend, dass die Zahl der verhafteten Deutschen in der Türkei nach dem gescheiterten Militärputsch weiter steigt“, sagte er der Zeitung. „Die Bundesregierung muss endlich begreifen, dass den verhafteten Deutschen in der Türkei Worte nicht helfen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tuerkei-22-deutsche-seit-putschversuch-zeitweise-festgenommen-99481.html

Weitere Nachrichten

Sevim Dağdelen

© über dts Nachrichtenagentur

Linke Dagdelen fordert Reisewarnung für die Türkei

Die Linken-Politikerin Sevim Dagdelen hat das Auswärtige Amt aufgefordert, eine Reisewarnung für die Türkei auszusprechen. "Angesichts der Strategie des ...

Hans-Christian Ströbele

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Ströbele verlangt Umdenken in der Flüchtlingspolitik

Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele hat ein Umdenken in der Flüchtlingspolitik gefordert. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verspreche seit zwei ...

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anerkennungsquote für Afghanen deutlich gesunken

Die Anerkennungsquote für Afghanen als Asylberechtigte oder Flüchtlinge ist von 55,8 Prozent im Jahr 2016 auf 44,1 Prozent im ersten Halbjahr 2017 ...

Weitere Schlagzeilen