Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Zerstörtes Haus in Israel

© dts Nachrichtenagentur

17.11.2012

Gaza-Konflikt Tsipi Livni warnt vor Vergeltungsspirale

Kritik an Regierungschef Benjamin Netanjahu.

Tel Aviv – Die frühere Außenministerin Israels, Tsipi Livni, hat vor einer Spirale der Vergeltung im jüngsten Gaza-Konflikt gewarnt. Bei solchen Operationen müsse man wissen, wie man wieder herauskomme, und es müsse klare Ziele geben, sagte Livni in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Wenn die Ziele nicht präzise definiert sind, gibt es einen Hang zur Zerstörung, der das Beenden der Aktion schwierig macht.“

Livni, die der oppositionellen Kadima-Partei angehört und selbst eine israelische Militäroperation 2008/09 mit verantwortete, äußerte auch Kritik an Regierungschef Benjamin Netanjahu. Sie hätte es vorgezogen, direkt nach der Tötung von Hamas- Militärchef Ahmed Dschabaari mit der Verhandlung über einen Waffenstillstand zu beginnen – mit der Hilfe Ägyptens. „Jetzt, da es Verluste gibt, geraten wir in eine Spirale der Vergeltung.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tsipi-livni-warnt-vor-vergeltungsspirale-57205.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen