Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

17.09.2010

Tschetschenischer Separatistenführer in Warschau festgenommen

Warschau – Der Separatistenführer der tschetschenischen Exilregierung, Achmed Chalidowitsch Sakajew, ist in Polen von der Polizei festgenommen worden. Lokalen Medienberichten zufolge kam Sakajew am Donnerstag nach Warschau, um an einem zweitägigen Kongress der Vertriebenen aus der krisengeschüttelten Region teilzunehmen. Ein polnischer Polizeisprecher sagte, sie mussten den Politiker festnehmen, da ein russischer Haftbefehl über Interpol vorlag.

Die russische Regierung wirft Sakajew Terrorismus vor. Die polnischen Behörden hatten den Tschetschenen zuvor gewarnt, dass er festgenommen und ausgeliefert werden würde, wenn er nach Polen kommt. Sakajew war früher Außenminister des tschetschenischen Separatistenführers Aslan Alijewitsch Maschadow, der 2005 angeblich vom russischen Geheimdienst getötet wurde. Vor seiner Festnahme lebte er als politischer Asylant in Großbritannien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tschetschenischer-separatistenfuehrer-in-warschau-festgenommen-15220.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen