Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

US-Soldaten bei der Ausbildung von afghanischen Truppen

© über dts Nachrichtenagentur

29.12.2013

Truppenabzug in Afghanistan US-Geheimdienste befürchten Chaos

Taliban könnten die Macht in Afghanistan zurückgewinnen.

Kabul/Washington – Die US-Geheimdienste befürchten, dass Afghanistan nach dem Abzug der westlichen Truppen im Chaos versinkt. Wie die „Washington Post“ unter Berufung auf Regierungsbeamte berichtet, würde in den jüngsten geheimen Sichheitsdossiers eine starke Verschlechterung der Sicherheitslage prognostiziert, sollten keine Truppen im Land bleiben und die finanzielle Unterstützung eingestellt werden. Es könne davon ausgegangen werden, dass die Taliban die Macht in Afghanistan zurückgewinnen, hieß es weiter.

Die Bedeutung eines Sicherheitspakts zwischen den USA und Afghanistan wurde besonders betont. Der Abschluss eines solchen Pakts ist die Voraussetzung dafür, dass einige tausend US-Soldaten in Afghanistan bleiben und weitere Hilfszahlungen erfolgen. Bislang steht eine Einigung zwischen beiden Ländern jedoch noch aus, weswegen ab 2014 der komplette Truppenabzug droht.

Eine Verschlechterung der Lage befürchten die Geheimdienste jedoch auch, wenn Truppen im Land blieben. Bis zum Jahr 2017 könnte die erreichte Stabilisierung des Landes wieder verloren sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/truppenabzug-in-afghanistan-us-geheimdienste-befuerchten-chaos-68194.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen