Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

US-Soldaten bei der Ausbildung von afghanischen Truppen

© über dts Nachrichtenagentur

29.12.2013

Truppenabzug in Afghanistan US-Geheimdienste befürchten Chaos

Taliban könnten die Macht in Afghanistan zurückgewinnen.

Kabul/Washington – Die US-Geheimdienste befürchten, dass Afghanistan nach dem Abzug der westlichen Truppen im Chaos versinkt. Wie die „Washington Post“ unter Berufung auf Regierungsbeamte berichtet, würde in den jüngsten geheimen Sichheitsdossiers eine starke Verschlechterung der Sicherheitslage prognostiziert, sollten keine Truppen im Land bleiben und die finanzielle Unterstützung eingestellt werden. Es könne davon ausgegangen werden, dass die Taliban die Macht in Afghanistan zurückgewinnen, hieß es weiter.

Die Bedeutung eines Sicherheitspakts zwischen den USA und Afghanistan wurde besonders betont. Der Abschluss eines solchen Pakts ist die Voraussetzung dafür, dass einige tausend US-Soldaten in Afghanistan bleiben und weitere Hilfszahlungen erfolgen. Bislang steht eine Einigung zwischen beiden Ländern jedoch noch aus, weswegen ab 2014 der komplette Truppenabzug droht.

Eine Verschlechterung der Lage befürchten die Geheimdienste jedoch auch, wenn Truppen im Land blieben. Bis zum Jahr 2017 könnte die erreichte Stabilisierung des Landes wieder verloren sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/truppenabzug-in-afghanistan-us-geheimdienste-befuerchten-chaos-68194.html

Weitere Nachrichten

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Weitere Schlagzeilen