Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.06.2010

Tropensturm Shell und BP evakuieren Bohrplattformen

Washington – Angesichts des über den Golf von Mexiko ziehenden Tropensturms „Alex“ haben BP und Shell mit der Evakuierung ihrer Bohrplattformen begonnen. „Diese Schutzmaßnahmen vor dem Sturm würden aber die Bemühungen bei der Bekämpfung der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko nicht beeinträchtigen“, sagte ein BP-Sprecher.

Nach Angaben des Nationalen Hurrikan-Zentrums der USA sei der Tropensturm „Alex“ im Süden der mexikanischen Halbinsel Yucatan mit etwa 65 Kilometer pro Stunde auf Land getroffen und hätte sich dort leicht abgeschwächt. Allerdings bringe der Tropensturm noch starke Winde und heftige Regenfälle mit sich. Danach soll der Sturm wieder auf offenes Wasser treffen und an Stärke zunehmen. Innerhalb der nächsten Woche wird „Alex“ dann die Ostküste Mexikos erreichen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tropensturm-shell-und-bp-evakuieren-bohrplattformen-11308.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen