Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Trittin kritisiert Friedrich wegen Austrittsforderung

© dapd

27.02.2012

Griechenland Trittin kritisiert Friedrich wegen Austrittsforderung

Ein „absurder Vorgang“.

Köln – Der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Jürgen Trittin, hat die Diskussion über ein mögliches Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone scharf kritisiert. Die jüngste Aussprache des Bundesinnenministers Hans-Peter Friedrich (CSU) für einen Euro-Austritt bezeichnete er am Montag im Deutschlandfunk als einen „absurden Vorgang“. „Ich frage mich, wie lange die Kanzlerin dem Treiben in ihrer Koalition noch zuschauen will“, sagte er weiter.

Friedrich wisse, dass er einfach nur „billig den Stammtisch“ bediene, sagte Trittin. Solange über eine besteuerte Insolvenz die Folgen der Krise gemindert werden könnten, sei dies klüger, als in einen unkontrollierten Staatsbankett zu gehen. „Das wird ihnen jeder Gewerkschafter in einem Betrieb in einer Krise gerne bestätigen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trittin-kritisiert-friedrich-wegen-austrittsforderung-42547.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen