Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Jürgen Trittin

© dts Nachrichtenagentur

22.10.2012

Endlagersuche Trittin fordert von Altmaier Nachbesserungen

„Gorlebenlegalisierungsgestz und kein Endlagerauswahlgesetz.“

Berlin – Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin fordert von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) Nachbesserungen beim Entwurf für ein Endlagersuchgesetz. „Wir Grüne fordern einen wissenschaftlich fundierten und demokratisch legitimierten Auswahlprozess“, sagte Trittin der „Welt“. Der jetzt vorgelegte Entwurf sei ein „Gorlebenlegalisierungsgestz und kein Endlagerauswahlgesetz“.

Trittin warf der Bundesregierung zudem vor, den Strompreis für die privaten Haushalte durch immer mehr Entlastungen für die Industrie in die Höhe zu treiben. Zwar sei es Trittin zufolge richtig, „wirklich energieintensive Betriebe wie Aluschmelzereien oder Stahlgießereien von der EEG-Umlage zu befreien“. Mittlerweile würden allerdings auch Joghurtfabriken oder Schlachtbetriebe Befreiungen bekommen. „Diese Befreiungen müssen zurückgenommen werden“, forderte Trittin. „So könnten die Verbraucher um einen Cent pro Kilowattstunde entlastet werden.“

Den Ausbau erneuerbarer Energien gerade im ländlichen Raum wertete Trittin als einen volkswirtschaftlichen Gewinn für Deutschland. „Wir sparen gut sieben Milliarden für Energieimporte.“

Über seine eigene Rolle bei der Energiewende sagte der Grünen-Fraktionschef: „Trittin und Energiewende gehören zusammen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trittin-fordert-von-altmaier-nachbesserungen-56856.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen