Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Jürgen Trittin

© dts Nachrichtenagentur

22.10.2012

Endlagersuche Trittin fordert von Altmaier Nachbesserungen

„Gorlebenlegalisierungsgestz und kein Endlagerauswahlgesetz.“

Berlin – Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin fordert von Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) Nachbesserungen beim Entwurf für ein Endlagersuchgesetz. „Wir Grüne fordern einen wissenschaftlich fundierten und demokratisch legitimierten Auswahlprozess“, sagte Trittin der „Welt“. Der jetzt vorgelegte Entwurf sei ein „Gorlebenlegalisierungsgestz und kein Endlagerauswahlgesetz“.

Trittin warf der Bundesregierung zudem vor, den Strompreis für die privaten Haushalte durch immer mehr Entlastungen für die Industrie in die Höhe zu treiben. Zwar sei es Trittin zufolge richtig, „wirklich energieintensive Betriebe wie Aluschmelzereien oder Stahlgießereien von der EEG-Umlage zu befreien“. Mittlerweile würden allerdings auch Joghurtfabriken oder Schlachtbetriebe Befreiungen bekommen. „Diese Befreiungen müssen zurückgenommen werden“, forderte Trittin. „So könnten die Verbraucher um einen Cent pro Kilowattstunde entlastet werden.“

Den Ausbau erneuerbarer Energien gerade im ländlichen Raum wertete Trittin als einen volkswirtschaftlichen Gewinn für Deutschland. „Wir sparen gut sieben Milliarden für Energieimporte.“

Über seine eigene Rolle bei der Energiewende sagte der Grünen-Fraktionschef: „Trittin und Energiewende gehören zusammen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trittin-fordert-von-altmaier-nachbesserungen-56856.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Berliner LKA täuschte Amri-Observationsmaßnahmen vor

Das Landeskriminalamt Berlin hat angeblich in den Akten zum Fall Amri über Monate vorgetäuscht, dass der Tunesier beschattet worden sei. Das berichtet das ...

Cannabis

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir für kontrollierte Freigabe von Cannabis

Der Bundesvorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hat die derzeitige deutsche Drogenpolitik als "krachend gescheitert" bezeichnet und eine kontrollierte ...

Bundeswehr-Soldaten

© über dts Nachrichtenagentur

Schulz Bundeswehr ist finanziell ausgepresst worden

SPD-Parteichef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich offen dafür gezeigt, die Bundeswehr deutlich besser auszustatten: "Die Bundeswehr ist, was die ...

Weitere Schlagzeilen