Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

11.05.2015

Trier Sterbliche Überreste von Tanja G. vermutlich gefunden

Die Studentin galt seit den frühen Morgenstunden des 7. Juni 2007 als vermisst.

Trier – Acht Jahre nach dem Verschwinden der Studentin Tanja G. sind in Trier sterbliche Überreste gefunden worden – höchstwahrscheinlich die der Vermissten. Polizei und Staatsanwaltschaft Trier teilten mit, dass Arbeiter am Montagmorgen bei Arbeiten an einem Steilhang menschliche Knochen und Schuhe gefunden hätten, als sie Bäume und Hecken am überwucherten Hang freischnitten. Das Gelände ist ein schwer zugänglicher und teilweise von Hecken, Sträuchern und Bäumen überwucherter Steilhang.

Die Studentin galt seit den frühen Morgenstunden des 7. Juni 2007 als vermisst. Der Fall sorgte für enorme Öffentlichkeit, weil die Vermisste zuvor auf einer großen Studentenparty war und es hunderte mögliche Zeugen gab.

Auch im damals populären sozialen Netzwerk „StudiVZ“, bei dem die Vermisste wenige Stunden vor ihrem Verschwinden noch online war und jedermann ihre privaten Details ansehen konnte, war der Fall wochenlang ein großes Thema. Die Polizei ging bislang davon aus, dass sie Opfer eines Gewaltverbrechens wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trier-sterbliche-ueberreste-von-tanja-g-vermutlich-gefunden-83436.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen