Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Trauerfeier im Berliner Ensemble

© dapd

01.03.2012

Thomas Langhoff Trauerfeier im Berliner Ensemble

Theaterprominenz erwartet – Filmausschnitte aus Langhoffs Arbeiten sollen gezeigt werden.

Berlin – Bei einer Trauerfeier nehmen Freunde und Weggefährten heute  im Berliner Ensemble Abschied vom Theaterregisseur Thomas Langhoff. Unter anderem werden Volker Braun, Christian Grashof, Dieter Mann, Jürgen Flimm, Cornelia Froboess, Klaus Staeck, Ulrich Khuon und Claus Peymann erwartet, wie ein Sprecher des Theaters am Mittwoch auf dapd-Nachfrage sagte. Darüber hinaus sollen Filmausschnitte gezeigt werden, die Langhoffs Arbeiten präsentieren. Im Anschluss an die Trauerfeier soll Langhoff im Familien- und Freundeskreis beigesetzt werden.

Langhoff war am 18. Februar im Alter von 73 Jahren gestorben. Der langjährige Intendant des Deutschen Theaters in Berlin galt als einer der wichtigsten Regisseure des deutschen Bühnenbetriebs. Er stammt aus einer Theaterfamilie: Sein Vater war der Regisseur Wolfgang Langhoff.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trauerfeier-im-berliner-ensemble-43256.html

Weitere Nachrichten

Palma de Mallorca

© Thomas Wolf, foto-tw.de / CC BY-SA 3.0 DE

Palma de Mallorca Auto rast in Menschengruppe

Ein Autofahrer nordafrikanischer Herkunft ist am Samstagmorgen mit dem Auto in der bereits belebten Innenstadt Palma de Mallorcas an einer ...

Tom Schilling Berlin Film Festival 2011

© Siebbi - ipernity.com / CC BY 3.0

Tom Schilling Schmerzhafte Erfahrung auf Rammstein-Konzert

Schauspieler Tom Schilling hat im Alter von 14 Jahren den Besuch eines Rammstein-Konzerts in Berlin als "sehr schmerzhaftes Erlebnis für den Brustkorb" ...

Südtribüne Borussia Dortmund

© Christopher Neundorf / gemeinfrei

"DeutschlandTrend" Deutsche bleiben nach Anschlag in Dortmund gelassen

Nach der Sprengstoffattacke auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund bleiben die Deutschen mehrheitlich gelassen: 82 Prozent der Befragten fühlen sich ...

Weitere Schlagzeilen