Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

28.08.2010

Trauerfeier für Schlingensief in Oberhausen

Oberhausen – Für den verstorbenen Regisseur und Aktionskünstler Christoph Schlingensief soll es in seiner Heimat Oberhausen eine Trauerfeier geben. Dem Nachrichtenmagazin „Focus“ zufolge wird sein Heimatpfarrer Michael Dörnemann die Feier im engsten Familienkreis leiten. Dörnemann sagte „Focus“: „Ich war selber überrascht, als ich hörte, dass Christophs Leichnam nach Oberhausen überführt wird. Da ahnte ich, dass er zu uns zurückkommen wollte. In die Heimat, nach Hause.“

Schlingensiefs Leichnam soll Dörnemann zufolge in seiner Heimat verbrannt und seine Asche im Meer verstreut werden. Schlingensief wurde in Oberhausen getauft und war dort auch zwölf Jahre lang Messdiener. Dörnemann berichtete, dass er in den letzten Monaten vor seinem Tod mit dem Künstler über seinen Abschied gesprochen habe: „Wir saßen in der stillen Kirche und da fing er an zu toben. Schrie: `Herr Pfarrer, ich will jetzt noch nicht dahin, wo mein Vater ist!`“

Die beiden lernten sich kennen, als Schlingensiefs Vater 2007 gestorben war. „Zusammen mit seiner Familie standen wir am Totenbett und beteten“, erinnerte sich Dörnemann in „Focus“. Später habe ihn Schlingensief zu den Bayreuther Festspielen eingeladen, um dessen Parsifal-Inszenierung anzuschauen: „Er hatte auf der Bühne diese Hasen gezeigt, die gegen Ende der Oper verwesen. Das ganze Bühnenbild schien zu verwesen. Und genau dann flammt ein helles, gleißendes Licht auf. Nach der Vorstellung ging ich hinter die Bühne und sagte zu ihm: `Christoph, das ist doch dein Licht! Es scheint für dich. Es ist deine Hoffnung.`“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trauerfeier-fuer-schlingensief-in-oberhausen-13767.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen