Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

28.01.2011

Trauerfeier für Mirco für Donnerstag kommender Woche geplant

Grefrath – Am Donnerstagabend in der kommenden Woche soll es in Grefrath eine erste öffentliche Trauerfeier für Mirco in der katholischen Kirche geben. Das berichtet die Tageszeitung „Die Welt“ in ihrer Samstagausgabe. Darauf habe man sich am Freitag bei einem Gespräch mit der Familie vorläufig verständigt, sagte Pfarrer Norbert Selent von der freikirchlichen Christengemeinde Evangeliumshaus in Krefeld. Selent war am Freitag erneut mit den Eltern von Mirco zusammengetroffen.

„Die Familie wird sich nun ein paar Tage zurückziehen“, sagte der Geistliche. Bei aller Trauer könne die Familie nun versuchen, nach dem Fund des Jungen mit der Situation allmählich abzuschließen. Die Beerdigung von Mirco sei zu einem späteren Zeitpunkt geplant.

„Wir erwarten zunächst auf der Trauerfeier eine große Anteilnahme“, sagte Selent, dessen Gemeinde die Familie angehört. Mit der offenbar gegenüber der Polizei geäußerten Bitte des mutmaßlichen Täters, die Familie möge ihm verzeihen, habe sich die Familie noch nicht auseinandergesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trauerfeier-fuer-mirco-fuer-donnerstag-kommender-woche-geplant-19258.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen