Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Trauer um Opfer des Zugunglücks

© AP, dapd

05.03.2012

Polen Trauer um Opfer des Zugunglücks

Fahnen an öffentlichen Gebäuden wehten am Montag auf halbmast.

Warschau – Zwei Tage nach dem schwersten Zugunglück in Polen seit mehr als 20 Jahren hat eine zweitägige Staatstrauer begonnen. Die Fahnen an öffentlichen Gebäuden wehten am Montag auf halbmast. Am Unglücksort nördlich von Krakau setzten die Einsatzkräfte die Suche nach möglichen weiteren Opfern fort.

Bei dem Frontalzusammenstoß zweier Züge waren am späten Samstagabend in der Nähe von Szczekociny 16 Menschen ums Leben gekommen und mehr als 50 weitere verletzt worden. Warum beide Bahnen auf demselben Gleis fuhren, war noch unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trauer-um-opfer-des-zugungluecks-44023.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Köln/Bonn

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Keine akute Terrorgefahr nach Notlandung in Köln/Bonn

Einen Tag nach der Notlandung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln/Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Bad Reichenhall 67-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Bei einem Badeunfall im Thumsee bei Bad Reichenhall ist am Samstag ein 67-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Badegast habe den leblosen Körper im Wasser ...

Belgisches Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Tihange-2 Neue Risse in belgischem Atomreaktor entdeckt

Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch ...

Weitere Schlagzeilen