Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Trainer brauchen nur einen Koffer in Berlin

© dapd

12.02.2012

Hertha BSC Trainer brauchen nur einen Koffer in Berlin

Hertha BSC entlässt Skibbe und sucht den dritten Trainer in dieser Saison.

Berlin – Wer bei Hertha BSC Trainer werden will, muss nicht mehr als einen Koffer mit nach Berlin bringen. Markus Babbel hatte es vorgezogen, in der Hauptstadt im Hotel zu wohnen, nach eineinhalb Jahren war sein Engagement beendet – obwohl er mit der Hertha aufgestiegen war und in der Bundesliga-Vorrunde 20 Punkte geholt hatte. Er musste nicht viel packen, um die Stadt zu verlassen. Sein Nachfolger Michael Skibbe hatte sich direkt eine Wohnung im schönen Grunewald gesucht. Seine Bilanz: fünf Spiele, fünf Niederlagen, eine Entlassung. Er hatte sicher noch nicht viel im Gepäck, als er sein Domizil wieder kündigen durfte. Jetzt wird Trainer Nummer drei in dieser Saison gesucht.

Markus Babbel wird das Berliner Theater in aller Ruhe aus der Ferne betrachten. Nachdem er schnell einen neuen Job gefunden hatte und am Freitag Holger Stanislawski in Hoffenheim beerbte, holte er mit seinem neuen Klub beim 1:1 in Bremen gleich einen Punkt.

Die einzige Berliner Konstante dagegen ist seit Wochen der stete Niedergang bei zehn Ligaspielen in Folge ohne Sieg. Nach dem blamablen 0:5 in Stuttgart am 21. Spieltag hat der Aufsteiger mehr Sorgen als jemals zuvor. Die Konkurrenten im Abstiegskampf wird die Berliner Krise freuen, schaffen sie es doch ebenfalls nicht, entscheidend zu punkten.

Freiburg und Kaiserslautern hätten mit den Berlinern gleich oder gar an ihnen vorbei ziehen können, doch die Breisgauer verloren bereits am Freitag trotz guten Spiel in Wolfsburg 2:3, die Pfälzer unterlagen bei Bayern München 0:2 nach Treffern von Mario Gomez und Thomas Müller. Der Rekordmeister bleibt damit dem Titelverteidiger aus Dortmund – 1:0-Sieger durch ein Tor von Shinji Kagawa gegen Bayer Leverkusen – dicht auf den Fersen.

Ebenso wie die Mönchengladbacher Borussen, die das Verfolgerduell zuhause gegen Schalke 04 eindrucksvoll 3:0 gewannen und auf Rang drei kletterten. Und wieder stellte Marco Reus mit einem Treffer seine derzeitige Extraklasse unter Beweis. Der Vierkampf an der Spitze ist zumindest kurzfristig zu einem Dreikampf geworden.

Dagegen geht es am Tabellenende weiter richtig eng zu. Der VfB Stuttgart hat sich durch den Kantersieg gegen Hertha Luft verschafft, aber der FC Augsburg und der 1. FC Nürnberg haben es verpasst, durch ein Erfolgserlebnis Selbstbewusstsein zu tanken. Beim Aufsteiger schaffte der Club nur ein torloses Unentschieden, das beiden kaum weiter hilft. Mainz 05 trennte sich zuhause 1:1 von Hannover 96.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/trainer-brauchen-nur-einen-koffer-in-berlin-39687.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen