Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.02.2010

Toyota gesteht Designfehler bei Bremsen ein

Tokio – Der japanische Automobilhersteller Toyota hat Designfehler bei den Bremsen des Modells Prius eingestanden. US-Medienberichten zufolge habe Toyota die Probleme beim Antiblockiersystem Ende Januar festgestellt und diese bei allen seitdem verkauften Fahrzeugen korrigiert. Vor einigen Tagen hatte der japanische Autohersteller weltweit fast 4,5 Millionen seiner Autos wegen klemmender Gaspedale zurückgerufen. Zudem war die Produktion von acht Modellen in den USA vorübergehend gestoppt worden. Die Rückrufaktion zeigt bereits wirtschaftliche Auswirkungen für Toyota, so wurden im Januar dieses Jahres nur 99000 Toyotas in den USA verkauft, 16 Prozent weniger als im Vorjahr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/toyota-gesteht-designfehler-bei-bremsen-ein-6627.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Außenminister Gabriel fordert Eurogruppen-Budget

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) hat sich für eine deutlich stärkere finanz- und wirtschaftspolitische Zusammenarbeit der Euro-Staaten ausgesprochen. ...

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

Franz Josef Jung Kohl war „einer der größten Staatsmänner“

Der ehemalige Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) hat Helmut Kohl neben Konrad Adenauer als einen "der größten Staatsmänner in der deutschen ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Kampf gegen Hass im Netz Europarat warnt vor Zensur

In der Debatte um das Vorgehen gegen Hasskommentare und Fake News in sozialen Netzwerken hat der Generalsekretär des Europarates, Thorbjørn Jagland, vor ...

Weitere Schlagzeilen