Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Äthiopien: Touristen aus 5 Ländern unter Opfern des Überfalls

© dapd

18.01.2012

Überfall Äthiopien: Touristen aus 5 Ländern unter Opfern des Überfalls

Auch mindestens ein Deutscher dabei.

Addis Abeba – Touristen aus Deutschland, Belgien, Österreich, Italien und Ungarn sind nach offiziellen Angaben unter den Opfern eines Überfalls in Äthiopien. Fünf Touristen wurden erschossen und zwei weitere verletzt, wie Kommunikationsminister Bereket Simon am Mittwoch in Addis Abeba sagte. Allerdings sei nicht klar, woher die Todesopfer stammten. Die Rebellen, die von Eritrea ausgebildet und mit Waffen versorgt worden seien, hätten vier Menschen entführt, darunter zwei Ausländer.

Das staatliche äthiopische Fernsehen hatte am Dienstag berichtet, die betroffene Gruppe habe acht Urlauber umfasst. Die Äußerungen Berekets vom Mittwoch deuteten aber darauf hin, dass die Gruppe größer war. Sie sei am Dienstag früh um 05.00 Uhr in einem Gebiet in 20 bis 25 Kilometern Entfernung von der eritreischen Grenze überfallen worden. Zuvor hatte es geheißen, der Angriff habe sich bereits am Montag ereignet. Die Touristen waren in der Vulkanregion Afar im Norden Äthiopiens unterwegs.

Der eritreische Botschafter bei der Afrikanischen Union, Girma Asmerom, bezeichnete die Vorwürfe aus Äthiopien als erfunden und als “absolute Lüge”. Der Überfall sei eine interne äthiopische Angelegenheit.

Der österreichische Außenamtssprecher Peter Launsky-Tiefenthal erklärte am Dienstagabend, möglicherweise seien zwei Gruppen mit insgesamt bis zu 22 Personen überfallen worden. Diese Zahlen seien aber nicht bestätigt. Das Problem sei, dass es in der Region keine Infrastruktur gebe und auch Satellitentelefone kaum funktionierten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/touristen-aus-funf-landern-unter-opfern-des-uberfalls-in-athiopien-34773.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen