Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Toulouse-Verdächtiger will sich nachts stellen

© AP, dapd

21.03.2012

Frankreich Toulouse-Verdächtiger will sich nachts stellen

Innenminister: Mutmaßlicher Todesschütze soll lebend gefangen werden.

Toulouse – Der mutmaßliche Todesschütze von Toulouse will sich nach Angaben von Innenminister Claude Guéant in der Nacht der Polizei stellen. Die Verhandlungen zwischen dem Verdächtigen und den Beamten dauerten am Mittwochabend an, sagte Guéant der Rundfunkanstalt France-2. Unter anderem habe der Mann „Bedingungen für seine Kapitulation“ gestellt.

„Er sagte, er wolle aufgeben, aber er wolle es in der Nacht tun“, sagte der Innenminister. „Er will in der Nacht aufgeben, weil das weniger Aufmerksamkeit erregt.“ Die Polizei sei angewiesen worden, den Verdächtigen lebend zu fassen, „um ihn vor Gericht zu stellen, damit der Gerechtigkeit Genüge getan wird“, sagte Guéant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/toulouse-verdaechtiger-will-sich-nachts-stellen-46891.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen