Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

21.07.2017

Bericht Tote und Verletzte nach Erdbeben in der Ägäis

Mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen.

Bodrum – Bei dem Erdbeben in der Ägäis in der Nacht zu Freitag sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben aus Griechenland und der Türkei sind außerdem rund 120 Personen verletzt worden.

Das Beben mit der Stärke 6,7 ereignete sich um 1:31 Uhr Ortszeit (0:31 Uhr deutscher Zeit) im Südwesten der Türkei unmittelbar vor der Küste der Stadt Bodrum. Es folgten mehrere Nachbeben.

Auf der nahe gelegenen Insel Kos, die zu Griechenland gehört, ist den Angaben zufolge das Dach einer Bar eingestürzt – dabei seien zwei Menschen ums Leben gekommen. Es handelt sich offenbar um Touristen.

In manchen Regionen brach die Stromversorgung zusammen, viele Gebäude wurden beschädigt oder sind eingestürzt, in Küstenregionen sind streckenweise Straßen überschwemmt. Viele Menschen verbrachten die Nacht im Freien aus Angst vor einstürzenden Gebäuden.

Die Regierungen aus Athen und Ankara haben unterdessen Rettungs- und Hilfsmaßnahmen anlaufen lassen. In der türkisch-griechischen Touristenregion, in der das Beben zu spüren war, leben rund eine Million Menschen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tote-und-verletzte-nach-erdbeben-in-der-aegaeis-99574.html

Weitere Nachrichten

Blutentnahme

© über dts Nachrichtenagentur

Kanada Katheter in Eis gefunden – Familie muss zum HIV-Test

In Quebec in Kanada hat eine Familie einen Katheter in ihrem Eis gefunden und muss sich deswegen nun medizinischen Tests unterziehen. In den nächsten sechs ...

Polizist in China

© über dts Nachrichtenagentur

China Mann tötet 19 Menschen

In China steht ein Mann vor Gericht, der 19 Menschen umgebracht haben soll: seine Eltern und 17 Nachbarn. Das berichtete die staatliche chinesische ...

Mossul / Irak im Sommer 2017

© über dts Nachrichtenagentur

Mossul Deutsche IS-Anhängerinnen festgenommen

Bei einer Militäroperation in der irakischen Stadt Mossul sollen fünf Frauen aus Deutschland festgenommen worden sein, die sich der Terrormiliz ...

Weitere Schlagzeilen