Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Tote nach Unwettern in Norditalien

© dts Nachrichtenagentur

27.10.2011

Italien Tote nach Unwettern in Norditalien

Rom – In der italienischen Region Toskana sowie an der ligurischen Küste sind nach schweren Unwettern und Überschwemmungen mehrere Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben örtlicher Behörden starben bislang mindestens neun Menschen, zehn weitere werden noch immer vermisst. Nach anhaltenden schweren Regenfällen traten zahlreiche Flüsse über die Ufer und verwüsteten als reißende Fluten vereinzelte Dörfer. In manchen Gegenden gab es weder Strom noch Wasser. Ortschaften wurden von der Außenwelt abgeschnitten.

Die Umweltorganisation WWF machte die italienischen Behörden für das Unglück mitverantwortlich. Demnach hätten sie in der betroffenen Region zu viele Baugenehmigungen erteilt. Auch Rom hatte sich auf heftige Regenfälle vorbereitet. Die italienische Hauptstadt blieb jedoch weitestgehend verschont.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tote-nach-unwettern-in-norditalien-30153.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen