Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Total will Experten auf evakuierte Bohrinsel schicken

© dapd

02.04.2012

Nordsee Total will Experten auf evakuierte Bohrinsel schicken

Bohrloch soll mit Schlamm geschlossen werden – Entlastungsbohrung wird vorbereitet.

London – Der Ölkonzern Total will nach eigenen Angaben ein Expertenteam auf die nach einem Gasleck evakuierte Bohrinsel „Elgin“ schicken. Sobald die Mitarbeiter an Bord seien, würden sie Schlamm in das Bohrloch vor der schottischen Küste pumpen, um auf diese Weise das Leck unter Kontrolle zu bringen, teilte das französische Unternehmen am Montag mit.

In Abstimmung mit den britischen Behörden werde geprüft, unter welchen Umständen Menschen auf die Plattform in der Nordsee gebracht werden könnten. Parallel werde weiter eine Entlastungsbohrung vorbereitet. Wegen Explosionsgefahr mussten 238 Arbeiter an Bord der „Elgin“ in der vergangenen Woche in Sicherheit gebracht werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/total-will-experten-auf-evakuierte-bohrinsel-schicken-48746.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen