Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Total Deutschland lehnt Spritpreis-Modelle ab

© dapd

01.04.2012

Benzinkosten Total Deutschland lehnt Spritpreis-Modelle ab

Zweifel an Kundenfreundlichkeit eines aufgedrückten Preissystems.

Berlin – Die deutsche Tochter des französischen Mineralölkonzerns Total lehnt die derzeit diskutierten Modelle zur Spritpreis-Kontrolle nach dem Vorbild Österreichs oder Westaustraliens ab. „Wir präferieren ein freies und transparentes System mit einem fairen Wettbewerb zwischen Unternehmen“, sagte Hans-Christian Gützkow, Geschäftsführer von Total Deutschland dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe).

„Dass es dem Kunden helfen würde, wenn man dem Markt ein Preissystem aufdrückt, bezweifele ich stark.“ Wegen der Rekordpreise an deutschen Tankstellen war in der vergangenen Woche die Debatte über eine Regulierung des Spritmarktes wieder aufgeflammt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/total-deutschland-lehnt-spritpreis-modelle-ab-48622.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen