Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

25.12.2011

Nach Torwart-Angriff 30 Jahre Stadionverbot für 19-jährigen

Es ist das längste Stadionverbot, das der Verein jemals verhängte.

Amsterdam – Nach dem Angriff auf den Torwart des niederländischen Vereins AZ Alkmaar ist ein 19-jähriger Anhänger von Ajax Amsterdam mit 30 Jahren Stadionverbot belegt worden.

Ajax verlängerte damit das bereits bestehende Stadionverbot von drei Jahren. Es ist damit das längste Stadionverbot, das der Verein jemals verhängte. Der niederländische Verband KNVB will in den kommenden Wochen über ein landesweites Stadionverbot entscheiden.

Der 19-Jährige hatte am vergangenen Mittwoch während des Pokalspiels zwischen Gastgeber Ajax Amsterdam und AZ Alkmaar den Keeper der Gäste, Esteban Alvarado, attackiert. Der Torhüter wehrte den Angreifer ab und trat anschließend mehrmals auf den am Boden Liegenden ein. Der Schiedsrichter der Partie zeigte Alvarado daraufhin die Rote Karte, anschließend brach AZ die Partie bei Stand von 0:1 ab.

Mittlerweile hat der niederländische Verband den Platzverweis für Alvarado annulliert, die Wertung des Spiels ist aber noch offen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/torwart-angriff-30-jahre-stadionverbot-fuer-19-jaehrigen-32240.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen