Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.05.2010

Tories schaffen Wahlsieg aber keine absolute Mehrheit

London – Die Konservativen unter David Cameron haben zwar die gestrigen Unterhauswahlen in Großbritannien gewonnen, schaffen aber keine absolute Mehrheit. Nach Auszählung der Stimmen von 615 der 650 Wahlbezirke kommen die Tories auf 290 Sitze. Damit liegen sie vor der derzeit regierenden Labour-Partei von Premierminister Gordon Brown. Eine absolute Mehrheit von mindestens 326 Sitzen können sie bei lediglich 35 verbleibenden Sitzen allerdings nicht mehr schaffen. Damit wird sich in Großbritannien ein „Hung Parliament“ bilden, mehrere Parteien müssen sich also zu einer Regierungskoalition zusammen schließen. Die für das britische Parlamentssystem unübliche Regierungsform hatte sich bereits zuvor abgezeichnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tories-schaffen-wahlsieg-aber-keine-absolute-mehrheit-10279.html

Weitere Nachrichten

Lufthansa Flugzeug

© Lufthansa / Airbus Industrie

Studie Charité-Forscher bestätigen Gesundheitsschäden durch Fluglärm

Fluglärm kann das Herz-Kreislauf-System belasten und die Schlafqualität beeinträchtigen. Zudem gibt es Hinweise darauf, dass das Ausmaß von Hyperaktivität ...

Benjamin Netanyahu 2012

© U.S. Department of State / gemeinfrei

CDU Außenpolitiker kritisieren Absage von Netanjahu an Gabriel

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen kritisiert die israelische Regierung für die Absage des Treffens mit Außenminister Sigmar Gabriel. Röttgen sagte der ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Linke müssen Widerstand gegen Le Pen organisieren

Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat sich Linkspartei-Chef Bernd Riexinger dafür ausgesprochen, alles zu tun, "um Le Pen zu ...

Weitere Schlagzeilen