Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeskanzleramt

© über dts Nachrichtenagentur

28.08.2015

Topdiplomat USA platzierten offenbar Abhörwanze im Kanzleramt

„Ich habe es allen mitgeteilt, die es wissen mussten.“

Berlin – Die USA haben offenbar den außenpolitischen Berater von Kanzler Gerhard Schröder (SPD), Michael Steiner, mit einer Abhörwanze in seinem Telefon im Kanzleramt abgehört.

Der ehemalige Topdiplomat berichtete im Gespräch mit dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“, er habe im Kanzleramt den Hörer seines Telefons aufgeschraubt. „Im Hörer war ein komisches kleines Teil befestigt. Es war eine Wanze, die da offenbar schon seit langer Zeit lagerte“, sagte Steiner und fügte hinzu: „Es gab Hinweise, dass die Wanze von grundsätzlich freundlich gesinnten Mächten in meinen Hörer gewandert ist.“

Auf die Frage, wie er auf die Nachricht reagiert habe, dass er von den USA abgehört wurde, sagte Steiner: „Ich habe es allen mitgeteilt, die es wissen mussten.“ Er selbst sei „stinksauer“ gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/topdiplomat-usa-platzierten-offenbar-abhoerwanze-im-kanzleramt-87853.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen