Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Tom Jones war zu berühmt für James Bond

© dapd

30.04.2012

Schauspielkarriere Tom Jones war zu berühmt für James Bond

„Ich habe mich gefragt, ob ich eine andere Rolle als mich selbst spielen könnte“.

London – Sänger Tom Jones hätte beinahe James Bond gespielt. Er sei für die Rolle des Geheimagenten im Gespräch gewesen, sagte der 71-Jährige („It’s Not Unusual“) der britischen Programmzeitschrift „Radio Times“. 007-Produzent Albert „Cubby“ Broccoli habe aber offenbar entschieden, dass er zu berühmt sei, um Bond glaubwürdig verkörpern zu können.

Jones bezeichnete die verpasste Chance auf eine Schauspielkarriere in jüngeren Jahren als die einzige Sache, die er im Leben bedauere. Singen sei seine erste Liebe, beteuerte der Waliser. „Aber ich habe mich gefragt, ob ich eine andere Rolle als mich selbst spielen könnte, wie ich es in ‚Mars Attacks!‘ getan habe.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tom-jones-war-zu-beruehmt-fuer-james-bond-53276.html

Weitere Nachrichten

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Reform Muslimische Wissenschaftler sprechen sich für Islamgesetz aus

Der Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide und der Publizist Hamed Abdel-Samad haben sich für ein Islamgesetz nach österreichischem Vorbild ausgesprochen, ...

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Weitere Schlagzeilen