Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Tom Jones war zu berühmt für James Bond

© dapd

30.04.2012

Schauspielkarriere Tom Jones war zu berühmt für James Bond

„Ich habe mich gefragt, ob ich eine andere Rolle als mich selbst spielen könnte“.

London – Sänger Tom Jones hätte beinahe James Bond gespielt. Er sei für die Rolle des Geheimagenten im Gespräch gewesen, sagte der 71-Jährige („It’s Not Unusual“) der britischen Programmzeitschrift „Radio Times“. 007-Produzent Albert „Cubby“ Broccoli habe aber offenbar entschieden, dass er zu berühmt sei, um Bond glaubwürdig verkörpern zu können.

Jones bezeichnete die verpasste Chance auf eine Schauspielkarriere in jüngeren Jahren als die einzige Sache, die er im Leben bedauere. Singen sei seine erste Liebe, beteuerte der Waliser. „Aber ich habe mich gefragt, ob ich eine andere Rolle als mich selbst spielen könnte, wie ich es in ‚Mars Attacks!‘ getan habe.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tom-jones-war-zu-beruehmt-fuer-james-bond-53276.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen