Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

01.11.2010

Tom Cruise stürzt sich aus höchstem Gebäude der Welt

Dubai – Der US-Schauspieler Tom Cruise hat sich bei den Dreharbeiten zum vierten Teil der „Mission Impossible“-Reihe aus schwindelerregende Höhen in die Tiefe gestürzt. Der 48-Jährige wurde am Samstag dabei fotografiert, wie er aus dem 124. Stockwerk des Burdsch Chalifa, dem mit 830 Metern höchsten Bauwerk der Welt, sprang. Fans und Fotografen hielten den Atem an, als der Schauspieler sich kopfüber und nur an einem Seil gesichert, aus einem Fenster stürzte.

Solche Aktionen sind für Cruise nichts Neues. Immer wieder wagt er lebensgefährliche Stunts und verzichtet darauf, sich doubeln zu lassen. Bereits im letzten Monat wurde Thomas Cruise Mapother, so sein gebürtiger Name, in Prag dabei gesehen, wie er sich, an einem Seilzug hängend, zwischen zwei Häuserreihen in die Tiefe stürzte. Fans des Geheimagenten „Ethan Hunt“ müssen sich aber noch bis 2011 gedulden, um die Stunts dann auch im Kino bewundern zu können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tom-cruise-stuerzt-sich-aus-hoechstem-gebaeude-der-welt-16675.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen