Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

„Toll, ein Schaffensprozess

© dapd

02.02.2012

Manfred Krug „Toll, ein Schaffensprozess“

Manfred Krug will seine selbst gemalten Bilder nie herzeigen.

Berlin – Manfred Krug (74), Schauspieler, Sänger und Autor, hat im Alter Spaß am Malen gefunden. Er möchte aber nicht, dass jemand seine Bilder ansieht, “da ich nicht malen kann”, wie er am Donnerstag in Berlin bei der Vorstellung eines Bildbands über sein Leben sagte. Zum Beispiel male er erst eine 1 und dann “eine Variation von Einsen”. Er folge da vielleicht frühkindlichen Bedürfnissen, weil die 1 nie in seiner Schulzeit vorgekommen sei.

Manchmal fülle er auch eine Fläche mit Acrylfarben in einem “rauschhaften Prozess”. “Wenn dann noch ein Schweißtropfen des Künstlers herunterfällt, denke ich: Bald aber stelle er sein Werk beiseite und könne es nicht mehr sehen, erzählte Krug, der am 8. Februar seinen 75. Geburtstag feiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/toll-ein-schaffensprozess-37643.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen