Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Tönnies will Rudi Assauer in Ruhmeshalle aufnehmen

© dapd

29.02.2012

Schalke 04 Tönnies will Rudi Assauer in Ruhmeshalle aufnehmen

Tönnies: Alle Schalker „auf seiner Seite und werden alles für ihn tun“.

München – Der an Alzheimer erkrankte Ex-Fußballmanager Rudi Assauer bekommt Unterstützung von seinem ehemaligen Konkurrenten. „Ich stehe einer Aufnahme in die ‚Ehrenkabine‘, also unsere Schalker Ruhmeshalle, sehr, sehr positiv gegenüber“, sagte der Aufsichtsratschef des Bundesligisten, Clemens Tönnies, der „Bunten“ laut Vorabmeldung. „Rudi kann sicher sein: Alle Schalker und selbstverständlich auch ich sind auf seiner Seite und werden alles für ihn tun“.

Trainer Huub Stevens und er planten für kommende Woche ein Treffen mit dem 67-Jährigen. Assauer war von 1981 bis 1986 und von 1993 bis 2006 Manager von Schalke 04. Damals trat er nach einem internen Machtkampf mit Tönnies zurück. Vor vier Wochen machte Assauer seine Demenzerkrankung öffentlich.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/toennies-will-rudi-assauer-in-ruhmeshalle-aufnehmen-43092.html

Weitere Nachrichten

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 462 per Haftbefehl gesuchte Rechtsextreme auf freiem Fuß

In Deutschland sind nach Angaben der Bundesregierung 462 Personen auf freiem Fuß, die per Haftbefehl wegen rechtsmotivierter Straftaten gesucht werden. Das ...

London Bridge am 03.06.2017

© über dts Nachrichtenagentur

London Mehrere Tote bei mutmaßlichem Anschlag

Bei einem mutmaßlichen Anschlag in London sind am Samstagabend mehrere Menschen ums Leben gekommen. Gegen etwa 22 Uhr Ortszeit (23 Uhr deutscher Zeit) war ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Chaotische Szenen in London Weiterer Vorfall am Borough Market

Nachdem am Samstagabend ein Kleintransporter an der London Bridge in eine Fußgängergruppe gefahren ist, hat die Londoner Polizei einen weiteren Haupteinsatzort. ...

Weitere Schlagzeilen