Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

31.12.2010

Tödliche Polizeikugel in München Kein Verfahren gegen Beamten

München – Nach dem tödlichen Schuss durch einen Münchener Polizeibeamten wird kein Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Dazu bestehe „aufgrund der gegenwärtigen Erkenntnisse derzeit kein Anlass“, teilte die Münchener Polizei mit. Der 26-Jährige hatte am Donnerstagabend eine offenbar psychisch gestörte Frau erschossen.

Die Frau hatte zuvor angedroht, sich und ihre Tochter umzubringen. Als der Polizeibeamte über ein Balkonfenster in die Wohnung eindringen wollte, ging die Frau mit einem großen Küchenmesser auf ihn zu. Nachdem er vergeblich Pfefferspray eingesetzt hatte und auf dem Balkon auch nicht weiter zurückweichen konnte, gab er einen Schuss aus seiner Dienstwaffe ab. Die 49-Jährige wurde sofort von anwesenden Sanitätern versorgt, erlag aber später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/toedliche-polizeikugel-in-muenchen-kein-verfahren-gegen-beamten-18409.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Weitere Schlagzeilen