Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.000 Euro Belohnung für Hinweise

© dapd

13.04.2012

Todesschüsse in Berlin 15.000 Euro Belohnung für Hinweise

Die Ermittler setzen auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Berlin – Zur Aufklärung des gewaltsamen Todes an dem 22-jährigen Burak B. im Berliner Stadtteil Neukölln setzen die Ermittler auf die Mithilfe der Bevölkerung. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Straftat und zur Festnahme des Täters führen, habe die Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von bis zu 15.000 Euro ausgesetzt, teilte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dapd am Freitag mit. Derzeit gebe es bereits 41 Hinweise, jedoch habe sich noch keine erfolgreiche Spur ergeben.

Burak B. soll am Freitagnachmittag auf dem Friedhof an der Sehitlik-Moschee beigesetzt werden. Ein Unbekannter hatte ihn vor einer Woche auf offener Straße niedergeschossen, zwei weitere Jugendliche wurden bei dem Angriff verletzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/todesschuesse-in-berlin-15-000-euro-belohnung-fuer-hinweise-50305.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen