Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.01.2010

Tobey Maguire spielt nicht in neuem Spiderman-Teil mit

Los Angeles – Nach den drei „Spiderman“-Filmen wird es keinen vierten Teil der Reihe mit Hauptdarsteller Tobey Maguire und Regisseur Sam Raimi geben. Das gab die Produktionsfirma Sony Pictures gestern bekannt. Stattdessen werde Sony Pictures bis zum Sommer 2012 einen von der bisherigen Reihe unabhängigen Film über die Highschool-Zeit der Spiderman-Hauptfigur Peter Parker produzieren. Dafür soll eine komplett neue Filmcrew engagiert werden. Wer die Hauptrolle übernimmt, ist derzeit aber noch unklar. Zuvor waren bereits Spekulationen über ein mögliches Ende der Filmreihe aufgekommen, nachdem die Veröffentlichung des weiteren Marvel-Kinofilms „Thor“ am 6. Mai 2011 bekannt wurden. Am selben Tag hätte auch „Spiderman 4“ in die Kinos kommen sollen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tobey-maguire-spielt-nicht-in-neuem-spiderman-teil-mit-5775.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen