Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.06.2010

Times Square-Bomber in zehn Punkten angeklagt

New York – Nach dem fehlgeschlagenen Anschlag auf dem New Yorker Times Square vom 1. Mai ist gestern gegen den mutmaßlichen Täter Anklage erhoben worden. Der aus Pakistan stammende US-Staatsbürger Faisal Shahzad muss sich in zehn Punkten vor einem Bundesgericht in New York verantworten. Für sechs der zehn Anklagepunkte droht dem 30-Jährigen jeweils lebenslange Haft.

Shahzad wird unter anderem ein versuchter Terrorangriff und der versuchte Einsatz von Massenvernichtungswaffen sowie Verschwörung angelastet. Weiterhin wird ihm vorgeworfen, sich einer Ausbildung im Umgang mit Sprengstoff unterzogen zu haben und mit aus Pakistan überwiesenen Geldern Waffen und Bombenmaterialen gekauft zu haben. Am Montag soll Shahzad erstmals vor Gericht gehört werden. Ob er dabei auf schuldig oder nicht schuldig plädieren wird, ist noch nicht absehbar.

Der Angeklagte soll einen Sprengsatz aus Propangas-Behältern, Benzinkanistern und Feuerwerkskörpern in einem Kofferraum eines Wagens deponiert und das Auto auf dem New Yorker Times Square abgestellt haben. Anschließend habe er versucht, die Bombe zu zünden, was ihm allerdings nicht gelang. Ein Mann hatte nach der Fehlzündung Rauchwolken aus dem Kofferraum des Autos aufsteigen sehen und Polizei alarmiert. Shahzad war später bei einem Fluchtversuch am Flughafen John F. Kennedy festgenommen worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/times-square-bomber-in-zehn-punkten-angeklagt-10923.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen