Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Tillich will Hilfen nach Bedürftigkeit vergeben

© dapd

04.03.2012

Finanztransfers Tillich will Hilfen nach Bedürftigkeit vergeben

Sächsischer Ministerpräsident will neue Regelung ab 2020.

München – Im Streit über die Finanztransfers nach Ostdeutschland will der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich die Hilfen ab dem Jahr 2020 neu regeln. Die Hilfen sollten „nach Bedürftigkeit und nicht nach Himmelsrichtung“ vergeben werden, sagte der CDU-Politiker dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Wer sich durch konsumtive Ausgaben verschuldet, ohne nachhaltig zu investieren, wird daraus allein keine Bedürftigkeit begründen können.“

Tillich sagte, es sei nicht das Ziel seines Landes, die Transferzahlungen in den Osten nach dem Ende des Solidarpaktes II 2019 zu verlängern. Die Sachsen wollten so schnell wie möglich auf eigenen Beinen stehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tillich-will-hilfen-nach-beduerftigkeit-vergeben-43862.html

Weitere Nachrichten

Bundeswehr Vereidigung

© Felix Koenig (King) / CC BY-SA 2.5

Bundeswehr SPD will Minderjährige nicht länger an der Waffe ausbilden lassen

Die Sozialdemokraten wollen es nicht länger zulassen, dass in der Bundeswehr 17-Jährige an der Waffe ausgebildet werden. Das geht aus einer ...

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

Lebensmittel Grüne kritisieren Anti-Zucker-Strategie von Agrarminister Schmidt

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) erntet jetzt auch massive Kritik von den Grünen für seine geplante Strategie zur Reduzierung von ...

Heiko Maas

© über dts Nachrichtenagentur

Auswertung Bundesjustizministerium setzte die meisten Gesetzentwürfe durch

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat in den vergangenen vier Jahren nach einer aktuellen Auswertung der Bundesregierung die meisten Gesetzentwürfe im ...

Weitere Schlagzeilen