Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

31.12.2009

Tiger Woods verliert AT&T als Sponsor

Miami – Der Profi-Golfer Tiger Woods hat einen Sponsor weniger. Der US-Telekommunikationskonzern AT&T kündigte an Silvester die Zusammenarbeit mit Woods auf. Zuvor hatten schon andere Sponsoren, darunter der Rasiererhersteller Gillette, Verträge gekündigt oder Werbespots mit Woods nicht mehr ausgestrahlt. Woods werden zahlreiche außereheliche Affären nachgesagt. Mitte Dezember hatte er angekündigt, sich vorerst aus dem Profisport zurückzuziehen. Wissenschaftler der Universität Berkeley hatten ausgerechnet, dass seine Vertragspartner bereits allein durch Börsenverluste bis zu zwölf Milliarden Dollar durch die Affäre verloren haben könnten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tiger-woods-verliert-att-als-sponsor-5487.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen