Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

20.04.2010

Tiefensee will Entschädigungen für Luftfahrtindustrie

Düsseldorf – Nach der tagelangen Sperrung des deutschen Luftraums hat der ehemalige Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) mögliche Entschädigungszahlungen für die Fluggesellschaften ins Gespräch gebracht. „Die einheimische Luftfahrtindustrie ist für unsere Volkswirtschaft zu wichtig, als dass man sie über eine Krise, die sie nicht zu verantworten hat, allein lässt“, sagte der SPD-Politiker der „Rheinischen Post“. Finanzielle Unterstützungen für die Fluggesellschaften sollten daher „nicht von Vornherein ausgeschlossen werden“, so Tiefensee. Wenn das Flugverbot vollständig aufgehoben sei, müsse Bilanz gezogen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/tiefensee-will-entschaedigungen-fuer-luftfahrtindustrie-9906.html

Weitere Nachrichten

Rad-Rennfahrer mit Fahrradhelm

© über dts Nachrichtenagentur

Radsport Tour-Direktor Prudhomme sieht „wirklichen Wandel“

Für den Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, ist der Radsport der Gegenwart "keine perfekte Welt". "Aber: Es gibt einen wirklichen Wandel im ...

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

Album-Charts Rapper KC Rebell und Summer Cem neue Nummer eins

Die deutschen Rapper KC Rebell und Summer Cem sind mit ihrem Album "Maximum" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Vorratsdatenspeicherung Grüne und Datenschützer fordern Stopp der Regelung

Nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster in Nordrhein-Westfalen gegen die deutsche Vorratsdatenspeicherung wird der Ruf nach einem ...

Weitere Schlagzeilen