Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.07.2010

Thüringen Demonstrationen gegen rechtsextremes Rockfestival

Gera – Im der ostthüringischen Stadt Gera demonstrieren zurzeit mehrere hundert Menschen gegen das heute beginnende Neonazi-Rockfestival „Rock für Deutschland“. Die Veranstaltung findet zum 8. Mal in Gera statt und ist mittlerweile zu einem der größten Neonazi-Festivals Europas geworden.

In den vergangenen Jahren gab es allerdings nur wenige Gegendemonstranten. Dieses Jahr haben unter anderem das Aktionsbündnis „Gera gegen Rechts“, „Weimar gegen Rechts“ und das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ zu Protesten aufgerufen. Auch der Geraer Oberbürgermeister, Norbert Vornehm (SPD), hat die Bevölkerung aufgefordert an Gegenkundgebungen teilzunehmen. Die Polizei rechnet indes mit rund 1.500 Rechtsradikalen. Zusätzlich werden Gegendemonstranten aus Jena und Erfurt erwartet. 2009 waren rund 4.000 Neonazis nach Gera gekommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/thueringen-demonstrationen-gegen-rechtsextremes-rockfestival-11765.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen