newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Fußbälle
© über dts Nachrichtenagentur

Thomas Strunz Trapattonis Wutrede hat meine Karriere enorm beeinflusst

„Was erlaube Strunz.“

München – Ex-Fußball-Profi Thomas Strunz kann sich – wie viele Fußballfans – noch sehr gut an die sogenannte Wutrede von 1998 vom damaligen FC-Bayern-Trainer Giovanni Trapattoni erinnern.

„Sie hat meine Karriere enorm beeinflusst. Die Pressekonferenz war auch im Ausland bekannt, das hat einen Wechsel von mir in eine andere Liga erschwert“, sagte Strunz in einem Interview mit „Focus Online“. „Es ist natürlich nicht von Vorteil, wenn da Worte fallen wie: `Was erlaube Strunz` oder: `Strunz ist immer verletzt!`.

Das ist jedoch nur die eine Seite.“ Für die Zeit nach seiner aktiven Karriere war die ganze Sache allerdings sehr positiv: „Durch den hohen Bekanntheitsgrad hatte ich die Chance, im Fußball zu bleiben, fürs Fernsehen zu arbeiten“, so der ehemalige Bayern-Spieler weiter.

Heute ist das Verhältnis zwischen Strunz und Trapattoni entspannt: „Wir haben uns ausgesprochen, in den Arm genommen. Da ist nichts hängengeblieben. Ganz im Gegenteil: So etwas verbindet einen auch.“

Giovanni Trapattoni ist seit 2010 Trainer der Fußballauswahl der Vatikanstadt.

21.11.2014 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Amazon Prime Video Exklusive Dokumentation über Robert Lewandowski

Deutschlands Fußballer des Jahres 2021, FIFA Weltfußballer des Jahres 2020, Rekordhalter für die meisten Tore in einer Bundesliga-Saison und Kapitän der polnischen Nationalmannschaft - Robert Lewandowski ist ohne Frage einer der erfolgreichsten Stürmer der ...

Volle EM-Stadien Münchens Oberbürgermeister kritisiert UEFA

Wenig Verständnis für die hohen Zuschauerzahlen bei den verbleibenden EM-Spielen im Londoner Wembley-Stadion, zeigt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD). "Die Corona-Lage in Europa gibt das eigentlich nicht her", so Reiter gegenüber der Wochenzeitung "Die ...

Champions-League Auslosung der Paarungen im Viertelfinale 2020/21

Fußball-Fan-Experte „Das nackte Spiel ist ohne Zuschauer banal geworden“

Marco Bode Werder ist „aus der Balance geraten“

Ginter „Bundesliga wird gerade sehr unter dem Brennglas beobachtet“

Stefan Lainer „Fall Kalou“ bei Borussia Mönchengladbach undenkbar

Vereinskreise Zwei positive Corona-Tests bei Borussia Mönchengladbach

Nach Kalou-Video Akzeptanz von Geisterspielen wird weiter schwinden

Fortuna Düsseldorf Trainer plädiert für fünf Auswechslungen

Jupp Heynckes Stolz auf Erfolge doch wichtiger ist was andere

Eintracht Frankfurt Fredi Bobic wehrt sich gegen Kritik an Geisterspielen

HSV-Sportchef Hecking-Verlängerung auch bei Nichtaufstieg denkbar

FC Bayern München Hoeneß für Vertragsverlängerung mit Neuer

FC Bayern München Alphonso Davies denkt über Schauspielerkarriere nach

Corona-Krise Arbeitsminister gegen Maskenpflicht für Bundesliga

Umfrage Mehrheit gegen häufige Corona-Tests für Bundesliga-Spieler

1. Bundesliga Tyler Adams sieht RB Leipzig bei Saisonfortsetzung im Vorteil

Corona-Krise Sportausschuss-Chefin sieht Bundesliga-Fortsetzung kritisch

Dennis Aogo Arjen Robben „hat mir extrem imponiert“

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »