Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Deutschlandfahne

© über dts Nachrichtenagentur

13.06.2015

Thomas D Entscheidung für deutschsprachige Texte genau richtig

„Da kommen zwei Weißbrote aus Deutschland mit schlechtem Akzent.“

Berlin – Thomas D, Rapper der Fantastischen Vier, glaubt, dass die Entscheidung für deutschsprachige Texte genau richtig gewesen ist. „Ich kann mich daran erinnern, mit Smudo in den USA gewesen zu sein“, erzählte der Musiker im Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag).

„Als wir da mal in deren Muttersprache gerappt haben, konnten wir beobachten, wie sich Amerikaner fremdschämen, nach dem Motto: Da kommen zwei Weißbrote aus Deutschland mit schlechtem Akzent und machen einen auf Gettorapper. Wie peinlich ist das denn?“, so der 46-Jährige.

„Als wir aber deutsch gerappt haben, war die Reaktion komplett anders. Da haben sie gerufen: Hey cool, das ist ja klasse, das ist authentisch.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/thomas-d-entscheidung-fuer-deutschsprachige-texte-genau-richtig-84831.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

Lena Gercke „Das Thema Kinder rückt näher“

Top-Model und Moderatorin Lena Gercke will wieder vermehrt in ihrer Heimat arbeiten. "Ich habe mich bewusst entschieden, dass ich mehr Zeit in Deutschland ...

Weitere Schlagzeilen