Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

„The Voice-Siegerin bereit für Musikkarriere

© dapd

15.02.2012

Ivy Quainoo „The Voice“-Siegerin bereit für Musikkarriere

“Ich werde sicher oft Heimweh bekommen, aber das kriege ich hin”.

Hamburg – Ivy Quainoo will nach ihrem Sieg bei der ProSieben-Castingshow “The Voice of Germany” mit ihrer Karriere durchstarten. “Ich werde sicher oft Heimweh bekommen, aber das kriege ich hin”, sagte die 19-Jährige dem Magazin “Gala” laut Vorabbericht vom Mittwoch. Ihre Coaches bei “The Voice”, die Musiker Sascha und Alec von der Band The BossHoss, hätten ihr folgenden Rat mit auf den Weg gegeben: “Ich soll immer ich selbst bleiben und Spaß am Job haben.”

Ivy verriet auch, was sie mit dem verdienten Geld anfangen wird: “Ich werde den Führerschein machen. Dann kann ich mich mein Leben lang drüber freuen.” Die Berlinerin hatte sich am Freitag im Finale der Castingsendung gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/the-voice-siegerin-bereit-fuer-musikkarriere-40194.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen