Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.04.2010

Thailand Tui sagt Reisen wegen Demonstrationen ab

Hannover – Der Reiseveranstalter Tui hat heute das Reiseprogramm in Thailand mit sofortiger Wirkung gestoppt. Damit reagiert das Touristikunternehmen auf den Sicherheitshinweis des Auswärtigen Amtes, in dem „von Reisen nach Bangkok dringend abgeraten wird“.

Sowohl Reisen nach Nordthailand als auch nach Bangkok-Stadt werden bis zum 3. Mai aus dem Programm genommen. Urlauber, die sich derzeit in diesen Regionen befinden, werden aus Sicherheitsgründen nach Phuket gebracht. Alle anderen Thailandreisen finden uneingeschränkt statt. Seit Anfang März demonstrieren Regierungsgegner für sofortige Neuwahlen. Die Auseinandersetzungen haben bisher mindestens 26 Menschen das Leben gekostet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/thailand-tui-sagt-reisen-wegen-demonstrationen-ab-10085.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen