Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

27.06.2010

Thailand Mindestens 42 Verletzte bei Bootsunglück

Bangkok – In Thailand sind bei einem Bootsunglück mindestens 42 Touristen verletzt worden. Zwei Passagiere werden noch vermisst. Nach Angaben der örtlichen Polizei seien zwei Touristenboote im Golf von Thailand zusammengestoßen und gekentert. Unter den Verletzten seien Touristen aus Irland, Norwegen, Malaysia, Großbritannien, Australien, Singapur und Thailand gewesen. Die Schnellboote sollten die Touristen zu einer „Vollmond“-Party auf die Insel Pha-ngan bringen. Die beliebten Partys finden monatlich auf der Insel, rund 1.000 Kilometer südlich von Bangkok, statt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/thailand-mindestens-42-verletzte-bei-bootsunglueck-11300.html

Weitere Nachrichten

Kita Buratino Kummersdorf

Symbolfoto © Lienhard Schulz / CC BY-SA 3.0

Kita-Affäre Untreue-Ermittlungen gegen Linken-Fraktionschef Knöchel

In der Affäre um einen Kita-Träger hat die Staatsanwaltschaft Halle ein Ermittlungsverfahren gegen den Landtags-Fraktionschef der Linken, Swen Knöchel, ...

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Weitere Schlagzeilen